top of page
offenes Buch
Martina Schwanke Name und Namengebung bei Goethe_edited.jpg

Name und Namengebung bei Goethe: computergestützte Studien zu epischen Wer­ken. (= BNF NF, 38) Heidelberg: Carl Winter Universitätsverlag 1992.
Inhaltsverzeichnis

In dem Werk geht es zunächst darum, die innovativen Möglichkeiten einer Forschung im Bereich der Digital Humanities grundlegend zu beschreiben, die früher so nicht leistbar waren, und  zwar im Bereich des allgemeinen Wortschatzes (Pietismus/Werther) und der literarischen Onomastik in Bezug auf die Namen in Goethes Werken. Dabei zeigte sich bei den epischen Figuren ein äußerst vielschichtiger, sehr faszettenreicher Zusammenhang  zwischen etymologischer Wortbedeutung eines Namens, der individuellen Haltung und dem zugehörigen Handlungskontext; vgl.  dazu auch Karina van Dalem-Oskam (2016), Corpus-based Approaches to Names in Literature. In: Oxford Handbook of Names and Naming, hrsg. v.  Carol Hough.

Kontakt.jpg

Kontakt

Prof. Dr. Martina Schwanke

Fachbereich Soziale Arbeit, Gesundheit und Medien

Hochschule Magdeburg-Stendal

Breitscheidstr. 2

39114 Magdeburg

Besuchsadresse: Haus 1, Raum 2.06a

Telefon: +49 391 886 4277

Mail: martina.schwanke@h2.de

©2023 Prof. Dr. Martina Schwanke

bottom of page